Hundeschule Bruns Hannover
Hundeschule Bruns Hannover
Training für Hundebesitzer - Hundeschule & Verhaltenstraining - Dr.med.vet. Sandra Bruns
Training für Hundebesitzer - Hundeschule & Verhaltenstraining - Dr.med.vet. Sandra Bruns

Silvester - so helfen Sie Ihrem Hund durch die Nacht

Silvester – laut und fröhlich wird das neue Jahr in Empfang genommen und das alte verabschiedet. Für uns Menschen meist ein schönes Fest, bedeutet es doch für einige unserer vierbeinigen Familienmitglieder eine Zeit der Angst. Viele Hunde reagieren auf den Lärmpegel, die unbekannten Gerüche und plötzlichen Geräusche ängstlich bis panisch. Je stärker ausgeprägt das Problem, desto länger zieht es sich über den Jahreswechsel, denn Feuerwerk und Böller werden ja schon einige Tage vor Silvester verkauft .. und leider auch gezündet.

 

So stehen wir jedes Jahr wieder vor der Frage: wie Silvester so feiern, dass es nicht nur für uns Menschen zur Freude, sondern auch für unsere Hunde erträglich ist? Was kann ich tun?

Betrachten wir erst einmal die, die nur während der lauten Böllerei über den Jahreswechsel mit Angst reagieren.

 

Wenn Sie sich nicht sowieso für eine abgelegene Ferienhütte in den Bergen oder einen anderen ruhigen Ort entschieden haben, sondern Silvester zu Hause verbringen, sollten Sie den Abend für Ihren Hund etwas planen:

Nutzen Sie die Zeit vor Beginn der Feiereien für einen ausgiebigen Spaziergang. Wenn es erst draußen knallt und stinkt, mögen viele Hunde sich nicht mehr entspannt lösen. Nutzen Sie dafür vielleicht die Möglichkeit, mit dem Auto an einen abgelegeneren Ort zu fahren, um nicht den ersten Feiernden, die schon vor 24h den einen oder anderen Böller zünden möchten, vor die Füße zu geraten. Ist Ihr Hund ausgelastet und entspannt heimgekehrt, ist dies die Grundlage – Silvester kann kommen!

Im Verlaufe des Abends:

Zeigt Ihr Hund Anzeichen von Unruhe, Stress oder Angst, sollte es klar sein, dass Sie ihn mit dieser nicht mehr allein lassen!

Gehen Sie nicht mit den anderen Gästen vor die Haustür, wenn es kracht und rumst, sondern bleiben Sie bei Ihrem vierbeinigen Freund.

Bieten Sie ihm Unterschlupfmöglichkeiten an, in denen er sich wohl und sicher fühlt. Hierfür kann eine Hundebox mit Decken abgehängt und in eine ruhige Ecke der Wohnung gestellt werden. Auch Kellerräume mit wenig Öffnung nach außen werden vielleicht gut angenommen.

 

Lassen Sie -wenn möglich- die Jalousien herunter und stellen sie ggf. Musik an. (Bedenken Sie, dass viele Radiosender um den Jahreswechsel auch die Geräusche von Silvesterfeuerwerk senden. Greifen Sie daher lieber auf eine CD o.ä. zurück.)

 

Fressen führt zu positiven Emotionen, Lecken oder Kauen kann gleichzeitig etwas Spannung abbauen – präparieren Sie für den Jahreswechsel Futter-gefüllte Spielzeuge (z.B. einen Kong o.ä.) oder eine Kaustange, die nicht in 2min heruntergeschlungen wird. Es ist Silvester – es darf geschlemmt werden! Bieten Sie Ihrem Hund diese Leckereien so an, dass er während der Böllerei drinnen fressen kann.

 

Auch Spiele sind vielleicht bei Ihrem Hund beliebt? Ein ausgiebiges Spiel zur entsprechenden Zeit kann ebenfalls für Ablenkung und positive Emotionen sorgen.

 

Für einige Hunde ist Silvester trotz all dieser Maßnahmen das große Grauen. Zitternd und hechelnd verkriechen sie sich in die engsten, hintersten Verstecke, sind nicht zu beruhigen, können weder fressen noch zum Kot oder Harn absetzen vor die Tür gebracht werden. Diese Hunde benötigen eine medikamentöse Unterstützung.

 

Auf dem Markt sind schon seit längerem einige Medikamente, die unterstützend gegeben werden können. Je nach Präparat bieten sie sich auch für die Hunde an, die schon bei den ersten Knallern einige Tage vor Silvestern panisch reagieren. Wir wollen Ihnen die medikamentösen Möglichkeiten nur kurz aufzeigen, das Für und Wider eines jeden Präparates sollte mit dem Haustierarzt diskutiert werden. Dieser kann auch den Gesundheitszustand des Tieres und die Verträglichkeit des jeweiligen Medikaments beurteilen.

 

Von A bis Z:

 

Adaptil® – Adaptil gibt es als Verdampfer, Spray, Halsband und in Tablettenform

Verdampfer, Spray und Halsband wirken auf der Basis von Pheromonen. Dieses sind Duftbotenstoffe, die von der Mutterhündin am Gesäuge gebildet werden, sodass sie bei Hunden, die als Welpe von der Mutter gesäugt wurden, mit einem Gefühl von Sicherheit und Entspannung verknüpft sind. Das Dog Appeasing Pheromone in ADAPTIL® ist künstlich nachgebildet.

Adaptil-Tabletten wirken nicht auf Basis von Pheromonen (s.o.), sondern enthalten natürliche Aminosäuren (u.a. Tryptophan), GABA und einen Vitamin-Komplex. Die natürlichen Inhaltsstoffe sollen zur Verminderung der Angst beitragen.

 

Alprazolam - Für extreme Fälle von Angst, die schon Tage vor Silvester mit dem ersten Böller beginnen, stehen  Wirkstoffe aus der Gruppe der Benzodiazepine zur Verfügung. Hierzu zählen Diazepam oder Alprazolam. Der angstösende Effekt v.a. von Alprazolam kann schon Tage vor dem Großereignis genutzt werden. Da eine längere Gabe möglich ist, muss in diesen Fällen allerdings korrekt dosiert und ein- und ausgeschlichen werden. Zu beachten ist, dass es bei dieser Wirkstoffgruppe zu einer Enthemmung des Hundes kommen kann. Er kann ungewohnt reagieren und gehört daher in den Tage der Medikation an die Leine. Auch das Buffett und andere Orte sollten evtl gesichert werden.

 

Azepromazin (Sedalin®, Vetranquil®) – HÄNDE WEG! Dieses Phenothiazin-Derivat ist ein Neuroleptikum und Sedativum. Früher wurde es viel als sog. „Silvester-Tabletten“ o.ä. abgegeben. Seit einiger Zeit weiß man, dass es die Tiere lediglich durch Sedation immobilisiert, leider aber geräuschempfindlich macht. So ist das Tier allen Silvestergeräuschen weiterhin massiv ausgesetzt, aber körperlich nicht mehr in der Lage, das Weite zu suchen. Das Medikament sollte daher als Silvestermedikation nicht eingesetzt werden.

 

Sileo® – Seit letztem Jahr ist das Medikament Sileo mit dem Wirkstoff Dexmedetomidin auf dem Markt. Es gehört pharmakologisch in die Reihe der Sedativa, hat aber in deutlich niedrigerer Dosierung einen angstlösenden Effekt. Zugelassen ist es für die bis zu fünfmalige Gabe, würde also für einen angstlösenden Effekt am 31.12. bis in den 1.1. hineinreichen. Für eine längerfristige Gabe ist es nicht zugelassen. Die etwas spezielle Eingabe und Dosierung sollten in jedem Fall mit dem Tierarzt besprochen werden.

 

Zylkene® – Zylkene enthält Alpha-Casozepin. Alpha-Casozepin wirkt entspannend und steigert das Wohlbefinden, indem es die Wirkung des beruhigenden Neurotransmitters GABA (Gamma-Aminobuttersäure) im Gehirn verstärkt. Damit wirkt es beruhigend und angstlösend. Eingesetzt wird es, „um Tieren die Möglichkeit zu geben, ihr Verhalten besser an verschiedene Situationen anzupassen, und diese besser zu bewältigen.“ Bei leichter Angstproblematik kann es an Silvester unterstützend eingesetzt werden.

Wir hoffen, dass Sie nun für ein sorgenfreies Silvester gut gerüstet sind. Natürlich stehen wir im Vorfeld, so wie auch nach den Feiertagen für aufgetretene Probleme gern zur Verfügung. Denn … das nächste Silvester kommt bestimmt!

 

von Dr. Katrin Badel

 

Die Hundeschule Dr. Sandra Bruns wünscht schöne Feiertage und einen guten und stressfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

 

 

 

Aktuelles

Neue Kurse ab Februar - jetzt hier anmelden

Unsere Trainingsplätze

an zwei Standorten

  - Kleefeld (Stefansstift) 

  - Bothfeld (Fasanenkrug)        (siehe Anfahrt)

GASSI TRAINING
Das Buch

Dr.med.vet. Sandra Bruns

Praxis für Verhaltens-medizin des Hundes  Hundeschule

Unsere Trainingsplätze

 

Gelände Stephansstift Hannover (Kleefeld)

Kirchröder Str. 44

30625 Hannover

UND

Am Fasanenkurg (Bothfeld)

Burgwedeler Str. 31

30657 Hannover



NUR Postanschrift:

Eschenbachstr. 1b
30629 Hannover
Telefon 0511 - 26 02 588
Mobil    0170 - 756 75 76

 

info@training-fuer-hundebesitzer.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt